Pommerns Greifen 2017


Der Pommersche Greif ist ja unser Wappentier. Für unsere Region entlang der Ostseeküste von Gdansk bis Damgarten stehen aber vor Allem die real lebenden großen Greifen.

Seeadler und Fischadler kreisen über dem Dorf und ich freue mich, wenn es jedes Jahr im August bei der Flugstunde für die Jungadler wieder ein paar mehr sind.

Über der grünen Wiese gegenüber dem Haus schweben und rütteln der Bussard, die Kornweihe und der Rotmilan auf der Suche nach Mäusen. Selbst Wanderfalke und Turmfalke sind regelmäßig hier zu sehen.

Der Schreiadler steht für Pommern wie kein anderes Tier, denn er hat sich in Richtung Westen nur bis zur Grenze nach Mecklenburg ausgebreitet. 


Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, alle diese schönen Vögel mit der Kamera einzufangen und die Bilder hier zu veröffentlichen. Vogelfotografie war bisher nicht mein Gebiet. Ich musste mich erst über Einstellungen, Ausrüstung und Handhabung an die neue Aufgabe herantasten. Hier muss ich sehr viel dazulernen und auch viele Fehlschüsse hinnehmen.


Seeadler


Mäusebussard


Wanderfalke


Rohrweihe


Sperber


Fischadler


Wespenbussard


Turmfalke


Rotmilan


Schreiadler


Rauhfußbussard


Kornweihe


Schwarzmilan