Schattenjäger


Lautlos durch die Nacht

Meine erste Begegnung mit einer Eule hatte ich bei einem Nachtmarsch an der Offiziershochschule in Sachsen. Wir suchten im Dunkeln markierte Geländepunkte und einen fand ich unter einer Linde. Auf dem Ast der Linde im Schein der Taschenlampe saß ein Uhu und schaute mir zu. Ich war total aufgeregt, so ein schönes Tier in Echt zu sehen. Als er dann abhob und direkt über meinem Kopf abstrich, hörte ich - nichts. Gar nichts.

Das hat mich fasziniert. Ich hatte Flügelschlagen oder wenigsten ein Rauschen im Gleitflug erwartet, aber dieses Nichts war dann doch irgendwie gespenstisch.

Es ist schwer, Eulen in freier Wildbahn vor die Linse zu bekommen, da die meisten von ihnen Nachtjäger sind. Doch auch in Parks oder Zoo's kann man von diesen schönen Tieren genauso schöne Bilder machen.

Die Faszination ihres Fluges in einer Falknerei zu erleben oder sich ihrem Blick auszusetzen gehören zu meinen schönsten Momenten in der Eulenfotografie.



© FennFotografie 2020 Andreas Buchholz